Über

aus Österreich | 19 Jahre alt | Vorliebe für Englisch | etwas philosophischer Denker | sehr nachdenklich, über nahezu alles | viel miterlebt, gutes und vor allem Schlechtes | eher allein (leider) und zurückhaltend | nehme Nichts für Selbstverständlich und bin für die kleinsten Sachen sehr dankbar | Metal4life<3 | BVB cx (band, nicht Fußballverein :P) | vertrauenswürdig und guter Zuhörer.

Alter: 20
 


Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
wurde ich sehr stark gemobbt, meine Eltern trennten sich und ich litt ein paar Jahre unter Stiefvater-terror

In der Woche...:
meide ich Kontakt mit anderen, abgesehn von Meinen Leuten und lerne so gut es geht

Ich glaube...:
dass jeder Mensch eine gute Seite hat, aber viele diese verschleiern, weil sie verletzt wurden, und Angst davor haben, wieder enttäuscht zu werden

Man erkennt mich an...:
meinem Aussehen (eher schwarz), eventuell merkwürdiges auftreten (normal sein ist langweilig xD)



Werbung




Blog

Silberstreif

Ein anderes Wort für Silberstreif wäre Hoffnungsschimmer, etwas, dass dir selbst in dunkelsten und schlimmsten Zeiten Hoffnung gibt, denn die Hoffnung stirbt zuletzt.

Mein persönlicher Silberstreif kam vor etwas mehr als 9 Monaten in mein Leben, ein Mädchen, das Mädchen, das ich heute voller Stolz Mein Mädchen nennen darf.

Wahre Liebe ist in einer Zeit wie heute relativ selten, leider, da Sex einfacher zu bekommen ist, und zu viele Jugendliche immer arroganter werden, Jungs wie Mädchen, allerdings viele Jungs damit glauben, sie könnten Mädchen wie Spielzeuge behandeln, mit ihnen spielen wann es ihnen passt und sie, wenn sie keinen Bock mehr auf sie haben, einfach wegwerfen. Das ist eine der schlimmsten Eigenschaften vieler Männer, die mit der Zeit immer weiter verbreitet wurde.

Und das ist auch der Grund ist, weshalb viele Mädchen nur noch schwer Beziehungen eingehen, vor der Angst, (wieder)verletzt zu werden. Doch es gibt durchaus noch Menschen da draußen, mich auch einbeschlossen, die es eine Beziehung ernst nehmen, es wirklich mehr als zu schätzen wissen, und es als eine wahre Ehre sehen, wenn sich ein Mädchen, das für einen persönlich Perfekt scheint, in sie verliebt. Denn Liebe, ist genau so wie Freundschaft, etwas, das man niemals für selbstverständlich halten sollte. Richtige Liebe ist ein unvergleichlich schönes Gefühl, vor allem, wenn sie von dem Besonderen Jemand auch erwiedert wird. Zu viele junge Pärchen machen bereits nach wenigen Wochen Schluss, da sie sich nicht binden wollen, sich nur an einem interessieren, oder sonst irgendwelchen Gründen, doch einige davon hätten durchaus Potenzial lange anzuhalten, und da mir selbst schon Sehr vieles passiert ist, in den letzten 15 Jahren, nicht nur gutes, auch Einiges Schlimmes und sehr Schmerzhaftes, war es das größte Glück auf Erden für mich, dieses eine Mädchen kennenzulernen, zu sehen, wie mitfühlend sie ist, was sie für ein unglaublich tolles Herz hat, wie wahnsinnig verständnisvoll sie ist (ich bin nämlich nicht leicht zu handhaben, leider) und wie einfach wundervoll sie ist.

Einige da draußen mögen, wenn sie das hier lesen, denken, wieso grad ein Junge sowas schreibt, und meine Antwort ist, JA, es gibt durchaus auch Jungs auf dieser Welt die ihre Gefühle ausdrücken können, ohne gleich schwul oder sonst was sein zu müssen. Das ist einfach eine meiner Eigenschaften, für die ich allerdings sogar sehr dankbar bin, da sie eine große Stärke von mir wurde. Vor allem, da ich meiner Freundin damit, wenn auch vor allem schriftlich, da ich damit meine Gefühle besser zum Ausdruck bekomme, ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann, denn ich bin mittlerweile schon mehr als ein halbes Jahr mit ihr zusammen, was somit die längste Beziehung meines Lebens ist, und noch heute wundere ich mich, wie ich ein solch atemberaubendes Mädchen verdient hab, die mich auf sehr viele Weisen richtig glücklich macht. Einem das Gefühl gibt, mehr zu sein, als nur ein weiterer Jemand auf dieser Welt, wichtig zu sein, Bedeutung zu haben, sogar große Bedeutung, ich finde jeder braucht so jemanden, der einen in guten wie in schlechten Zeiten zum lächeln bringen kann und einem einfach das Gefühl gibt, als wäre Durchaus ein Platz für dich auf dieser Welt, wie auch im Herzen dieses einen Menschen. Jemand, der dich zum lächeln bringt, nur weil du ihn siehst, da alleine ihn zu sehen dich schon mit solcher Freude erfüllt. So ein Mensch ist meine Freundin für mich, und obwohl ich zuvor nicht wirklich an Schicksal glaubte, weiß ich jz, dasses das gibt, denn ich bezweifle sehr, dass ich einen so tollen Menschen wie sie durch Zufall hätte kennen lernen können. Sie ist einfach ein Mädchen, dass ich wirklich gern bei mir habe, alleine ihre Präsenz neben mir, egal wo wir sind, erfüllt mich mit Freude und Optimismus, wie auch richtigem Glück. Sie ist wirklich hübsch, auch wenn sie das nicht so sieht, aber selbst jedes mal, wenn sie mir ein Selfie sendet, muss ich buchstäblich staunen, und das sage ich nicht nur so, um ihr zu imponieren, sondern weil das meine ehrliche Meinung von ihr ist. Und genau wie ihr Aussehen, liebe ich auch ihren Körper, von ganzem Herzen, die Art und Weise, wie sie mich ansieht, gar wie sie ihren Kopf schüttelt, wenn ich irgendwas dummes gemacht habe, was auch relativ oft passiert xD  ihr mögt euch fragen, wieso ich sowas schreibe.. nunja, einerseits, weil ich meine Freundin wirklich vergöttere, und auch weiß, dass ich ihr auch die Welt bedeute, und ihr somit auf jede erdenkliche Weise zeigen will, dass sie bei mir niemals an Wert verliert, ganz im Gegenteil, ihr Wert nur steigt! und andererseits auch, weil ich ein sehr offener Mensch bin, was mir zwar hier zuhause eher nicht viel bringt, aber ich dafür mit meiner offenen Art im Internet umso mehr Kontakte geknüpft habe, und ich onine-freunde auch bei weitem sympatischer finde als den großteil meiner Mitmenschen in meinem Ort. Jedenfalls, gibt es so viele Menschen auf der Welt, vor allem junge, die viel Schmerz verkraften müssen, was ein Grund ist, warum ich die Welt teils wirklich hasse, da sie selbst voller Hass ist, in manchen Orten mehr, in manchen weniger, aber dass dieser Hass schon so vielen Menschen das Leben gekostet hat, da viele Jugendilche gemobbt werden, wegen dem Bullshit namens "Society", die mir persönlich wirklich Leid tun, auch wenn ich sie nicht kenne, da sie alle so einen wirklich wichtigen Menschen im Leben gebraucht hätten und brauchen. Dieser Mensch ist auch meine Freundin für mich. Jemand, zu dem du jederzeit kommen kannst, wenns dir nicht so gut geht, und der dir hilft, egal um was es geht. Bei dem du dich geborgen fühlst. Der dich trotz deiner Fehler, akzeptiert, denn seien wir ehrlich, Niemand ist perfekt. Und durch die Gesellschaft und Social Media werden wir zum kompletten Gegenteil von "Perfekt". Eine Sache, über die ich auch wahnsinnig froh bin ist, dass wir beide, ich und mein Mädchen uns von der Gesellschaft noch nicht haben anstecken lassen, und uns noch selbst respektieren, wie auch gegenseitig, und auch die Kleinen Dinge, die wirklich von Herzen kommen schätzen. Sie ist einfach ein Mensch, den ich liebend gerne bei mir habe. Ich liebe es sie zum lachen zu bringen. In ihre Augen zu schauen. Sie zu umarmen. Sie zu küssen. Einfach mit ihr zusammen zu sein. Denn solche Menschen, die dich wirklich respektieren, schätzen, und für die du einen Wert im Leben hast, die sind es wert, eine Kugel für sie zu fangen, für sie zu sterben, und das sieht man in dieser Welt nur noch selten. Ich bin einfach unglaublich dankbar dafür, ein so tolles Mädchen wie sie in meinem Leben haben zu dürfen, ich schätze sie extremst sehr, respektiere sie und ihre Meinung, und liebe sie von ganzem Herzen. Ein Mensch wie sie, der dein Herz warm werden lässt, wann immer du mit ihr schreibst oder mit ihr sprichst, oder sie einfach siehst, genau das ist es, was vielen von uns fehlt. Kein Noch Neueres Smartphone. Kein teures Auto. Kein Pool. Kein Alkohol. Kein Spiel. Keine Droge. Kein Strandhaus. Nichts davon braucht der Mensch, um wirklich glücklich zu sein, denn wahres Glück ist ein Gefühl, und keines dieser Dinge kann dir ein so unbeschreiblich tolles Gefühl geben, wie jemanden in deinem Leben zu haben, der dir zeigt, dass das Leben wert ist, es Zu leben. Mit jeder Sekunde und jedem Atemzug. Ein Mensch, der uns kennt, uns in schlechten Zeiten die schönen Seiten am Leben zeigen. Unsere Tränen wegwischt und sie mit Tränen der Freude ersetzt, der uns zeigt, dass es einen Grund gibt, warum wir auf dieser Welt sind, warum wir morgens aufstehen, wir unser Leben leben. So einen Menschen braucht es, um wirkliches Glück zu erleben. Und nichts anderes.

 

~dedicated to my girlfriend <3


7.4.16 20:29, kommentieren

Werbung


wichtige Lebenslektion

eine der wichtigsten Lebenslektionen, die man, abhängig von dem eigenem Lebensverlauf lernen kann, ist, dass vor allem heutzutage so ziemlich Jeder ersetzbar ist. Mit dieser Aussage will ich zwar nicht die gesamte Menschheit in einen Topf werfen, aber zumindest sehr sehr viele Menschen, auch eine Person meiner Vergangenheit, denn wahre Freundschaft scheint immer mehr an Wert zu verlieren, da immer mehr Menschen andere für selbstverständlich nehmen und wahre Wertschätzung fehlt. Einmal ist dieser Jemand der Beste Freund, ne Woche später ein anderer, dann doch wieder der usw.

Wenn mir auch nicht viele bei dieser Aussage zustimmen mögen, ist dennoch was wahres dran, denn ich hatte bereits einige Erfahrung damit, ob Online-Freundschaften oder persönlich, wenn Menschen jemand besseren und "cooleren" als dich finden, verlierst du gleich mal an Wert, so ist es mir ergangen, nicht nur ein mal.

Und da ich weiß, welche Sichtweise der Großteil der heutigen Jugend auf das Leben hat, schätze ich meine relativ wenigen aber sehr engen Freunde, denn was hilft es dir, wenn du noch so viele Freunde hast, von denen jedoch niemand da ist, wenns dir mal wirklich schlecht geht. Ich mag die meiste Zeit alleine sein, da meine engen Freunden recht weit entfernt wohnen bzw ein anderes Leben führen als ich, aber ich weiß, dass wenn ich Hilfe brauche, oder was unternehmen möchte, sie da sind. Beispielweise ist mein Nachbar auch ein sehr guter Freund von mir, und selbst wenn wir ein halbes Jahr nicht viel reden, kann ich ihn aus dem nichts heraus zum Kino einladen, und das verstehe ich ebenfalls unter wirklicher Freundschaft.

 Da ich diesen Blog nicht zu lange machen will, beende ich ihn hier, und danke jedem, der ihn, vielleicht gar mit Interesse gelesen hat.

 Gute Nacht.

6.4.16 22:33, kommentieren